Digitalisierungs-Werkstatt Rhein-Main III. Digitalisierung, der Hebel für Mitarbeiter-Zufriedenheit und -Effizienz

Die Digitalisierungs-Werkstatt Rhein-Main hat sich mit ihren ersten zwei Veranstaltungen als ein Format etabliert, bei sich Unternehmer, Experten und Lösungsanbieter in entspannter Umgebung auf Augenhöhen und ohne Berührungsängste zu Fragen der Digitalisierung austauschen können.

Digitalisierung im Dialog Mensch und Maschine
Digitalisierung im Dialog Mensch und Maschine

Digitalisierung wird nur mit den Mitarbeitern ein Erfolg

Die dritte Auflage der Digitalisierungs-Werkstatt wartet dennoch mit einer Neuerung auf. Diesmal werden sich alle Impulse und Workshops um ein Schwerpunktthema drehen: die Rolle der Mitarbeiter in der Digitalisierung. Digitalisierung wird meist von der Technik hergedacht oder von einem abstrakten Prozess, der digital abgebildet werden soll. Was dabei übersehen wird, ist, dass solange eine Unternehmung nicht neu als Start-Up am Reißbrett oder in PowerPoint-Folien entsteht, stehen Mitarbeiter logischer Weise im Mittelpunkt der Wertschöpfung und damit auch der Digitalisierung.

Bessere Kommunikation durch und über Digitalisierung

Digitalisierung und Mitarbeiter das steht für riesige Chancen aber auch für klar benennbare Risiken. Und darum wird es in der Digitalisierungs-Werkstatt Rhein-Main III gehen. Dabei verfolgen wir zwei inhaltliche Stränge:

Der Mensch steht im Mittelpunkt der Digitalisierung
Der Mensch steht im Mittelpunkt der Digitalisierung
  • Digitalisierung bietet vielfältige Möglichkeiten Mitarbeiter zu befähigen, ihre Arbeit leichter, effizienter, befriedigender und wertvoller zu machen. Dabei geht es vor allem um neue Instrumente der Kommunikation, Information, Beteiligung und des Wissensmanagements
  • Digitalisierungsprojekte werden nur dann erfolgreich, wenn das Wissen und die Bedürfnisse der Mitarbeiter so früh wie möglich eingebunden werden. Und zwar am besten direkt und aus erster Hand. Widerstände gegen Digitalisierungsprojekte und möglich lange geheim gehaltene Digitalisierungsprojekte sind meinst nur zwei Seiten derselben Medaille, die verfehlte Kommunikationspolitik heißt

Wenn Sie sich von diesen Themen angesprochen fühlen, sichern Sie sich doch am besten gleich unsere kostenlosen Pre-Agenda-Tickets

Wenn Sie Erfahrungen mit diesem Thema haben, die Sie mit Kollegen teilen möchten, wenn Sie Software-Tools und/oder Organisations- und Management-Techniken vorstellen möchten, die diese Herausforderungen angehen, sind Sie vielleicht der richtige Partner für die dritte Digitalisierungs-Werkstatt.

Lassen Sie uns doch mal darüber sprechen. Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme.

Dr. Klaus M. Bernsau
Inhaber von KMB| Konzept Management Beratung für Unternehmenskommunikation
Gründer und Initiator von Digital Chanc/ge
Äppelallee 27 65203 Wiesbaden
0611 8804 3675 – 0178 Bernsau
Klaus.bernsau@bessere-kommunikation.com
https://www.bessere-kommunikation.com

P.S. Auch in der dritten Auflage findet die Digitalisierungs-Werkstatt Rhein-Main natürlich in der anregenden Atmosphäre des First Choice Business Center Wiesbaden, in der Mainzer Str. 75 statt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.